Gustav Hack

Gustav Hack

(1900 – 1971)

Besitzer von „Musica“, Erzeugung von Musikinstrumenten, Abgeordneter zum Bundesrat

Lebenslauf:

  • Geb.: 25.05.1900, Steyr
    Verst.: 23.11.1971, Bad Hall
    Beruf: Industrieller

Politische Mandate

  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP
    05.11.1949 – 19.11.1955

Politische Funktionen

  • Vorsitzender der Vereinigung Österreichischer Industrieller, Landesgruppe Oberösterreich
  • Kammerrat
  • Vizepräsident der Kammer der gewerblichen Wirtschaft Oberösterreich

Beruflicher Werdegang

  • Geschäftsführender Gesellschafter der Messer- und Stahlwarenfabrik Hack-Werke Ges.m.b.H. 1918
  • Kommerzialrat

Bildungsweg

  • Volksschule
  • Unterrealschule
  • Bundesgewerbeschule für Maschinenbau, Eisen- und Stahlbearbeitung

Quelle: http://www.parlament.gv.at/WWER/PAD_00462/index.shtml (Juni 2011)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Über redtenbacher

Redtenbacher Fan
Dieser Beitrag wurde unter Unternehmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s