Dr. Erich Grandy

(1918 – 1998)

Professor am Real- und Bundesgymnasium. Aktiv für „Der gute Film“, Jugendrotkreuz etc

Quelle: Amtsblatt 2003:

„Professor Grandy Platz im Resthof:  Das Zentrum der Nordstadt ist nun nach Professor Erich Grandy benannt. Der Namensgeber war 36 Jahre lang als Pädagoge in Steyr tätig. Er hat Tausenden Steyrern Latein und Deutsch beigebracht. Professor Grandy war außerdem ein engagierter Feuerwehrmann, er arbeitete beim Studentenwerk, beim Katholischen Bildungswerk und beim Jugendrotkreuz in leitenden Positionen mit. Für sein außerordentliches Engagement hat Prof. Grandy viele Auszeichnungen bekommen, unter anderem die Ehrenmedaille der Stadt Steyr. 1983 ist er auch mit dem Goldenen Ehrenzeichen um die Verdienste der Republik Österreich ausgezeichnet worden. Professor Grandy war nach seiner Pensionierung im Juli 1983 weiter im Steyrer Pfarrgemeinderat „Heilige Familie“ tätig, und er leitete auch noch die Aktion „Der gute Film“ bis 1997. Bis zu sienem Tod am 30. November 1998 war Dr. Erich Grandy eng mit der Stadt Steyr und speziell mit der Jugend und der Kirche verbunden.

 Bürgermeister Forstenlechner würdigte den unermüdlichen Einsatz Grandys für die Stadt und seine Bewohner. Mag. Marlene Krisper beschrieb ihren ehemaligen Lehrerkollegen mit herzlichen Worten und sagte u.a.: „Erich Grandy war unerschrocken unterwegs, um mit den ihm verfügbaren Mitteln Gutes zu bewirken. In seiner Gegenwart fühlte man sich aufgefordert, ein besserer Mensch zu sein.“

Sein Tod war friedlich. Am Tag des Begräbnisses hieß es: „Der liebenswürdigste Steyrer ist gestorben.“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Erich Grandy

Dr. Erich Grandy wurde im Jahre 1918 in Ebensee geboren und kam 1947 als Professor für Deutsch und Latein ans Realgymnasium Steyr, wirkte im kath. Studentenwerk mit, baute das Jugendrotkreuz auf, leitete jahrzehntelang das kath. Bildungswerk und später die Aktion „Der gute Film“. Seit der ersten Stunde der Pfarre Tabor war er Mitglied des Pfarrgemeinderates, Obmann und Schriftführer, und betreute bis zuletzt den Pfarrbrief. Grandy erhielt eine Vielzahl von Auszeichnungen, darunter auch eine Päpstliche.

Advertisements

Über redtenbacher

Redtenbacher Fan
Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s