Dr. Alfred Klahr

(1904 – 1944)

 Engagierter Kämpfer gegen den Faschismus

Dr. Alfred Klahr, geboren am 16. September 1904, besaß leitende Funktionen in der KPÖ. 1928 promovierte er, arbeitete als Journalist im Zentralorgan der KPÖ „Volksstimme“.

1932 war er Lehrer an der int. Lenin-Schule in Moskau, kam wieder nach Wien zurück und wurde Chefredakteur der „Roten Fahne“. Nach 1934 war Alfred Klahr inhaftiert und ging nach seiner Enthaftung nach Prag, wo die Führung der KPÖ seit ihrem Verbot im Mai 1933 ihren Sitz hatte. Im April 1937 erschien in „Weg und Ziel“ der erste Teil von Klahrs Abhandlung zur Frage der österreichischen Nation. Als im März 1938 die deutschen Truppen in Österreich einmarschierten, emigrierte er nach Frankreich, wurde 1942 verhaftet und interniert. Er flüchtete in die Schweiz, doch Klahr wurde in Zürich von der Fremdenpolizei aufgegriffen, an Frankreich ausgeliefert und von den Nazis nach Auschwitz deportiert. Erneut wurde seine Flucht organisiert, die ihn bis Warschau bringen sollte. Dort wurde Dr. Alfred Klahr im Juli 1944 von der SS erschossen.

  •  Quelle: Otto Treml, Straßennamen in Münichholz. Zeitung „Vorwärts“

Dr.-Alfred-Klar-Straße

Dieser Straßenzug verbindet die Karl-Punzer-Straße mit der Fritz-Derflinger Straße.

Dr. Alfred Klar (geb. 16.9.1904) besaß leitende Funktionen in der KPÖ. Als im März 1938 die deutschen Truppen in Österreich einmarschierten, ging er ins Ausland. Zweimal konnte er in den folgenden Jahren aus Konzentrationslagern entfliehen und schloss sich schließlich einer Partisanengruppe an. Im Kampfe gegen eine SS-Patrouille fand er den Tod.

Advertisements

Über redtenbacher

Redtenbacher Fan
Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeiten, Widerstand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s