Eduard Klell

(1924 -2008)

„Maler des Phantastischen“

  •  Geboren am 16. 8. 1924 in Steyr
  • Gestorben am 18.3. 2008 in Völs

 Maler Eduard Klell ist tot

  • Quelle: Der Standard. Redaktion, 25. März 2008 13:52

Der gebürtige Oberösterreicher und „Maler des Pahantastischen“ Eduard Klell ist im Alter von 83 Jahren in Tirol gestorben

Innsbruck.- Der gebürtige Oberösterreicher Eduard Klell, der als Maler des Phantastischen bekannt wurde, ist im 84. Lebensjahr in Tirol gestorben. Dies teilte seine Familie am Dienstag mit. Bald nach seiner Übersiedlung nach Innsbruck (1950) nach den Jahren an der Wiener Akademie wandte sich der gebürtige Steyrer vom Expressionismus an den Grenzen zur Gegenstandslosigkeit ab und dem phantastisch-analytischen Prinzip zu. Mit der von ihm weiterentwickelten Harzöllasurtechnik gab er seinen Gemälden die charakteristische außerordentliche farbliche Leuchtkraft und Intensität. Im Zentrum seines Schaffens stand der Mensch, insbesondere die weibliche Figur, der er durch formale Überbetonung und Übersteigerung einzelner Körperpartien eine besondere Bedeutungsperspektive zuschrieb.

Bildershow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Seine technische Perfektion und die Vertrautheit mit Mythologie und Tiefenströmungen der Kunst stellten seine Werke – auch Naturstudien und Stilleben, Radierungen und Zeichnungen – in einen internationalen Zusammenhang, der in Galerien, Ausstellungen und Sammlungen in Amerika und Europa große Resonanz fand – zuletzt 2007 in einer Gemeinschaftsausstellung im Innsbrucker Landesmuseum.(APA)

Advertisements

Über redtenbacher

Redtenbacher Fan
Dieser Beitrag wurde unter Künstler, Maler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s