Stephan Radinger

(1914 – 2005)

Professor am Gymnasium Steyr, Landesschulinspektor und Politiker

 

  • Geboren am 20. Oktober 1914 in Steyr
  • Gestorben am  6. Dezember 2005 in Steyr

Leben

Nach dem Besuch des Gymnasiums und dem Erlangen der Matura, im Jahr 1933, studierte Radinger Erziehungswissenschaft an der Universität Wien. Als Professor für Latein und Englisch fand er danach Arbeit am Gymnasium in Steyr.

1967 wurde Radinger zum Landesschulinspektor für Oberösterreich ernannt und ihm der Titel Hofrat verliehen.

1959 wurde Radinger für die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) in den Gemeinderat von Steyr gewählt, dem er bis 1968 angehörte. Zuletzt übte er von 1967 bis 1968 das Amt des Vizebürgermeisters der Bezirkshauptstadt aus. Im Oktober 1968 wurde Radinger Abgeordneter seiner Partei, der SPÖ, zum Nationalrat, wo er elf Jahre lang, bis Juni 1979, ein Mandat innehatte. Gleichzeitig wurde Radinger Mitglied im Europarat in Straßburg, dem der SP-Politiker von Juli 1970 bis Oktober 1979 angehörte.

Bildershow:  

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  • Quelle: Steyrer Kalender 1979

15. Juni 1978: Der Abgeordnete zum Nationalrat Landesschulrat Prof. Stephan Radinger, der im Mai 1978 vom Bundespräsidenten mit dem großen Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet worden ist, wurde zum Präsidenten der Kommission für Bevölkerungs-, Flüchtlings- und Gastarbeiterfragen beim Europarat in Straßburg gewählt.

Lebenslauf

Geb.: 20.10.1914, Steyr
Verst.: 06.12.2005, Steyr
Beruf: Landesschulinspektor

Politische Mandate

  • Abgeordneter zum Nationalrat (XI.–XIV. GP), SPÖ
    18.10.1968 – 04.06.1979

Politische Funktionen

  • Mitglied des Gemeinderates der Stadt Steyr 1959
  • Stadtrat 1961
  • Bürgermeister-Stellvertreter der Stadt Steyr 1967–1968

Beruflicher Werdegang

  • Landesschulinspektor
  • Gymnasialprofessor bis 1967
  • Hofrat

Bildungsweg

  • Lehramt für höhere Schulen
  • Universität Wien (phil. Fakultät)
  • Gymnasium (Matura 1933)
  • Volksschule

Quelle: http://www.parlament.gv.at/WWER/PAD_01503/

Advertisements

Über redtenbacher

Redtenbacher Fan
Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeiten, Politiker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s