Josef Tureck

(1847 – 1913)

 Kattundruckfabrikant, Vorsitzender der Sparkasse von 1907-1913

  • Quelle: Nachruf „Alpenbote“ vom 11.9.1913

Josef Turek (Tureck) war Kattunfabrikant und Hausbesitzer in Steyr und erlag am Montag, 8.9.1913 um 6 Uhr früh einem Herzschlag im 67. Lebensjahr. Am Tag zuvor unternahm er noch einen Ausflug nach Ramingdorf. Mit dem Frühzug wollte er am nächsten Tag als Vertreter der Steyrer Sparkasse zu einer Tagung des Sparkassentages nach Linz fahren. Vor der Abfahrt klagte er über Unwohlsein und war auf dem Heimweg, wo er in der Nähe der evangelischen Kirche niederbrach.

Tätigkeit:

  • Seit 1897 war Turek Mitglied der Sparkassedirektion.  Der Vater von Josef Turek (+1867) war Mitbegründer der Sparkasse in Steyr (gegründet am 26.3.1857)
  • seit 1904 Direktionsvorsitzernder-Stellvertreter und
  • seit 1908 Direktionsvorsitzender.
  • Er war Mitglied der Deutschen Fortschrittspartei in Steyr und gehörte durch 6 Wahlperioden dem Gemeinderat Steyr an. Während dieser 18 jährigen Tätigkeit fungierte er in verdienstvoller Weise als Obmann der Finanzsektion.
  • Er gehörte dem Armenrat an und war Armenhausvater im Josef-Lazarett in der Wehrgrabengasse.
  • Er war Präsident des Rennvereines in Steyr und nach seinem Rückzug 1910 „Ehrenpräsident“
  • Er war Verwaltungsrat der Steyrtalbahn-Gesellschaft,
  • Mitglied des Revisionsausschusses der Aktiengesellschaft der Elektrizitätswerke in Steyr,
  • Mehrere Jahre Direktionsmitglied und Präsident der Pfandleihanstalt,
  • Aufsichtsrat der Bürgerlichen Aktienbrauerei,
  • Jubilar der Freiwilligen städtischen Feuerwehr und Löschmeister der Schutzmannschaft des zweiten Trains,
  • Ehrenmitglied des uniformierten Bürgerkorps, des Militär-Veteranenvereins und des Männergesangsvereines „Kränzchen“,
  • Mitglied verschiedener humanitärer Vereine.

Familie:

Josef Turek war verheiratet mit Fanny Turek, geborene Sonnleitner. Er hat einen Sohn Josef Turek, k.u.k. Oberleutnant im k.u.k. Infanterie Regiment Nr. 88; drei Töchter: Betty Reiner, Gattin des oberösterreichischen Landesrechnungsrrates Peter Reiner; Marianne Groß, Gattin des Direktors der Rück- und Mitversicherungsaktiengesellschaft „Francona“ in Frankfurt; Josefine Scherer, Gattin von Konrad Scherer, Direktor des Scherer-Instituts in Frankfurt

Das Begräbnis fand gestern, Mittwoch 10.9.1913 unter äußerst zahlreicher, ehrender Beteiligung statt.

  • Quelle: M.Brandl, Neue Geschichte von Steyr, S. 129;

Liste der Vorsitzenden der Sparkasse Steyr

Gründungsdatum: 26. März 1857

1857 – 1859 Anton Gaffl
1859 – 1874 Franz von Schoenthan
1874 – 1886 Gustav Gschaider
1886 – 1898 Johann Amort
1898 – 1901 Johann Scholz
1901 – 1902 Johann Redl
1902 – 1907 Johann Berger
1907 – 1913 Josef Tureck
1913 – 1921 Leopold Köstler
1921 – 1930 Josef Mayr
1930 – 1932 Josef Lenzenweger
1932 – 1938 Mathias Felberbauer
Advertisements

Über redtenbacher

Redtenbacher Fan
Dieser Beitrag wurde unter Unternehmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s