Jakob Kompaß

(1804 – 1865)

Bürgermeister von Steyr 1864 bis 1865

  • Geboren am 10. Juli 1804
  • Gestorben am 14. Juli 1865
  • Aus: Manfred Brandl, Neue Geschichte von Steyr.

Die Bürgermeisterwahl am 17. April 1864 fiel fast einstimmig auf Dr. Jakob Kompaß, der seit 1862 Gemeinderat und seit 1863 Vizebürgermeister war. Dem großen Förderer des Eisenbahnbaus war eine nur kurze Amtsdauer beschieden. Er starb am 14. Juli 1865.

  • Öffentlicher Dank der Gattin Fanny Kompass im „Alpen-Boten“ vom 17.7.1865

Seine Titel:

Jacob Kompass: Doctor der Rechte, Landes- und Berggerichts-Advokat, k.k. Wechsel-Notar, Vice-Präsident der Advokatenkammer Oberösterreichs, Bürgermeister der landesfürstlichen Stadt Steyr, Ritter des k.k. Franz Josef-Ordens

Bildershow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aus dem „Nekrolog“ des „Alpen-Boten“ vom 20.7.1865:

Jakob Kompaß, der Rechte Doctor, Landes- und Berggerichts-Advokat, k.k. Wechsel-Notar, Vice-Präsident der Advokatenkammer Oberösterreichs, kam im Jahre 1840 nach Steyr. Von da an datiert sich sein opferwilliges Wirken für das Wohl unserer Alpenstadt, sein Eifer für das Wiederaufblühen der sinkenden Industrie, sein unermüdetes Streben jene Schienenwege zu öffnen, deren Zustandekommen die Existenz von Tausenden bedingt.

Darum waren aber auch die Blicke Jener, denen das Gemeinwohl obenan steht, in jüngster Zeit voll Vertrauen auf ihn, als den Gründer einer besseren Zukunft gerichtet, auf ihn, den die Gnade Sr. Majestät seiner Verdienste wegen zum Ritter des k.k. Franz Josef-Ordens huldvoll zu ernennen geruhte. Als treuer Anhänger des durchlauchtigsten Kaiserhauses fanden seine Vorlagen und Bitten ein gnädiges Gehör, in ihm dämmerte der materiell sinkenden Stadt ein hoffnungsvoller Schimmer. Der 12. Mai des Jahres 1864 sah ihn daher an der Spitze seiner Mitbürger, um jene Macht in seine Hände zu legen, die dem ersehnten Ziele nur förderlich sein kann. Was im Verlaufe eines Jahres in Betreff der Bahn alles geschehen ist, ist keinem forschenden Auge entgangen, es ist ein Jahr des Schaffens und Kompaß wirkte mit, bis eine unbeachtete Verkühlung eben bei einer Bahnangelegenheit seinem Wirken ein Ende machte.

Advertisements

Über redtenbacher

Redtenbacher Fan
Dieser Beitrag wurde unter Bürgermeister, Persönlichkeiten, Politiker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s