Josef Walk

(1902 – 1978)

Bürgermeister von Steyr von 1934 bis 1938

 

  • Quelle: Manfred Brandl, Neue Geschichte von Steyr, S. 171

 

Nach 1934 repräsentierte das Stadtoberhaupt nicht den politischen Willen der Mehrheit der Bevölkerung. Am 26. März 1934 ernannte Landeshauptmann Dr. Heinrich Gleißner den pensionierten niederösterreichischen Landesamtsdirektors Dr. Florian Hirtmayr (geb. 4.1.1872 in Steyr, gest. 6.10.1936) zum Regierungskommissär der Stadt, nachdem der Polizeirat Alfred Edelmayr nach den Ereignissen des 12. Februar in derselben Funktion provisorisch die Agenden der Stadt geleitet hatte. Hirtmayr bekleidete sein Amt bis zum 17. November 1934. Ebenfalls CVer war der noch junge Dr. Josef Walk, der am 27. April 1934 in der konstituierenden Sitzung des Regierungskommissärs zu Hirtmayrs Stellvertreter gewählt, seit dem 1. November 1934 Landesregierungskommissär in der Bezirkshauptmannschaft. Am 17. November 1934 wurde er vom neuernannten Gemeindetag in dessen konstituierender Sitzung einhellig zum Bürgermeister gewählt.

Der am 22. November 1902 in München geborene war erst im Dezember 1929 nach Steyr zur Bezirkssteuerbehörde gekommen. Er stand der Stadt vor bis zur Liquidation Österreichs 1938. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er Vizebürgermeister (1955 – 1959) von Linz und Generaldirektor –Stellvertreter der VÖEST. Er starb am 18. Oktober 1978.

 

Advertisements

Über redtenbacher

Redtenbacher Fan
Dieser Beitrag wurde unter Bürgermeister, Persönlichkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s