Josef Tobisch

Josef Tobisch 1848-1909

Ehrenchormeister der Steyrer Liedertafel und

Ehrenmitglied des Steyrer Männergesangsvereins „Kränzchen“

  • geboren  1849 in Wien,
  • gestorben am 27.März 1909 in Steyr

Mehr als 40 Jahre war Josef Tobisch künstlerisch als Chormeister mehrerer Gesangsvereine tätig. Schon 1867 übernahm er die Stelle des Chormeisters des Wiener Gesangsvereins „Liederkranz“ in Mariahilf und wurde ab 1868 Chormeister des Gesangsvereins „Frohsinn“ in Wien-Fünfhaus.   1882 kam er als Bahnbeamter zur Betriebsdirektion der Kronprinz-Rudolf-Bahn  nach Steyr und trat 1889 zur Steyrtalbahn-Gesellschaft nach deren Eröffnung über, wo er bis zuletzt in der Direktion als Kontrollor tätig war.

Josef Tobisch wohnte  in Steyr, Franz-Josef-Platz Nr.8 (heute Enrica-Handel-Mazzetti-Promenade Nr.8)

Nach seiner Übersiedlung nach Steyr war Josef Tobisch als begeisterter Sänger mehr als 25 Jahre Chorleiter der Steyrer Liedertafel und wurde wegen seiner musikalischen Verdienste auch zum Ehrenmitglied des Männergesangsvereines „Kränzchen“ (heute MGV Sängerlust) ernannt. Er starb an einem Schlaganfall im 60. Lebensjahr.

Ernst Schimanko

Mehr zur Grabstätte und der Restaurierung: Bericht in Bezirksrundschau-Online Ausgabe (Link)

Tobisch.Restaur.2013

Sep/Okt. 2013: restaurierte Grabstätte von Josef Tobisch, 2. Friedhof Steyr

Mit Bronzerelief von Leo Zimpel (Guß)

Kosten ca 6.300 €; davon 3150,- Magistrat Steyr, 1500,- Land OÖ, 1000, – Verein Heimatpflege, Rest Friedhofsverwaltung.

Advertisements

Über redtenbacher

Redtenbacher Fan
Dieser Beitrag wurde unter Musiker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s